Lupe, die den Abbau fossiler Brennstoffe zeigt
3 min

Was sind fossile Brennstoffe?

Wann hatten fossile Brennstoffe ihren Boom?
  • Im Römischen Reich
  • Während der industriellen Revolution
  • Sie wurden schon immer viel genutzt

Woher kommen fossile Brennstoffe?

Fossile Energieträger entstehen aus versteinerten Pflanzen und Lebewesen, die vor Millionen von Jahren gestorben sind (#RIP). Im Boden vergraben zersetzen sie sich über einen Zeitraum von Millionen von Jahren. Auch der Einfluss der Plattentektonik (also die Bewegung der Kontinente und der Erdoberfläche) und Hitze tragen zu diesem Prozess bei. Dadurch entstehen:

  • Kohle
  • Öl
  • Gas

Diese Materialien werden anschließend verbrannt. Durch die Verbrennung wird Energie erzeugt, mit der wir dann Auto fahren, Strom erzeugen und heizen können…

So hoch ist der Anteil fossiler Brennstoffe heute:
  • 50% des weltweiten Energieverbrauchs
  • 80% des weltweiten Energieverbrauchs
  • 99% des weltweiten Energieverbrauchs

Da ihre Entstehung extrem lange dauert (Millionen von Jahren lol), sind sie im Hinblick auf die Menschheit nicht erneuerbar → sie werden nach und nach aufgebraucht. Das führt dazu, dass wir auf Alternativen zurückgreifen müssen, die qualitativ weniger hochwertig sind (z.B. Sandöl, eine Mischung aus Sand, Erdöl und Wasser).

Was ist das Problem an fossiler Energie?

Die Förderung von fossilen Brennstoffen

Dieser Prozess hat extrem viele schlechte Auswirkungen auf die Umwelt:

  • Das Ökosystem rund um die Bohrgebiete wird zerstört.
  • Durch das Verbrennen von Gasen (z.B. Methan, DAS Negativbeispiel für Treibhausgase beim Thema Umweltzerstörung) entstehen hohe CO2-Emissionen.
  • Es entstehen Öllecks, die nicht nur das Wasser, sondern auch unsere Böden verschmutzen.

Das Verbrennen von fossilen Brennstoffen

Wenn wir Kohle, Öl oder Gas verbrennen, um uns fortzubewegen oder zu heizen, werden auch immer Treibhausgase freigesetzt. Und wie wir alle wissen, beschleunigen diese Treibhausgase die globale Erderwärmung enorm.

Das Ganze geht sogar so weit, dass die Internationale Energieagentur (IEA) dazu aufruft, den Abbau von fossilen Energieträgern komplett zu stoppen. Ansonsten werden wir unsere Net Zero Klimastrategie (= keine Treibhausgasemissionen) bis 2050 niemals erreichen können.

Und nicht nur das Klima wird vom Abbau fossiler Brennstoffe beeinträchtigt, auch unsere Atemluft wird stark verschmutzt.

So viele Menschen sterben in Europa jährlich an der Luftverschmutzung:
  • Etwa 80.000 Menschen
  • Etwa 800.000 Menschen
  • Etwa 8.000.000 Menschen
Ist dir jetzt klar, warum wir etwas ändern müssen?
  • Oh jaa!
  • Geht so
  • Eh… nope
5 min Beeinflusst der Klimawandel unsere Gesundheit?

Quellen

MTaTerre
ADEME
Larousse
IEA
Le Monde

author image
Esther Meunier
À la recherche de bonnes nouvelles