Startseite
3 min

Was ist ein Ökozid?

Vielleicht hast du das Wort "Ökozid" schon einmal gehört, ohne wirklich zu wissen, was es bedeutet. Kein Wunder, denn es ist ein Konzept, bei dem sich nicht alle einig sind.

Das Wort Ökozid wurde populär nach:
  • Dem Vietnamkrieg (1960er Jahre)
  • Der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl (1986)
  • Der Ölkatastrophe Deepwater Horizon (2010)

Definition Ökozid

Seitdem wird dieser Begriff in der Ökologie vielfach verwendet. Eine der am meisten akzeptierten Definitionen ist die des Independent Expert Panel for the Legal Definition of Ecocide:

"Ökozide sind illegale oder zerstörerische Handlungen, die in dem Wissen begangen werden, dass diese mit hoher Wahrscheinlichkeit zu schweren, weitreichenden und langfristigen Umweltschäden führen werden."


Das bringt die Lebewesen innerhalb der Ökosysteme, d. h. die Biodiversität und damit auch uns Menschen in Gefahr.

Ökozid in der Rechtslehre

Viele Umweltbewegungen fordern die Anerkennung von Ökoziden im internationalen Recht, um sie zum Beispiel vor dem Internationalen Strafgerichtshof als Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilen zu können. Bisher gibt es das allerdings noch nicht.

Es gab aber bereits Bemühungen, Ökozid im nationalen Recht anzuerkennen.

In Frankreich zum Beispiel ist Ökozid gesetzlich verankert, oder?
  • Ja
  • Nein
  • Ja, aber...

Den Ökozid gesetzlich zu verankern war ein Vorschlag der französischen Bürger:innenversammlung für das Klima. Die Versammlung von zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern hatte 150 Vorschläge gemacht, zu deren Umsetzung sich Frankreichs Präsident verpflichtet hatte.

Nur ist diese Versammlung nicht zufrieden mit dem, was tatsächlich beschlossen wurde:

  • Sie hatte gefordert, dass ein Ökozid als Straftat behandelt wird, nicht als Ordnungswidrigkeit: Es hat nicht dieselben Konsequenzen und nicht dieselbe Symbolkraft.

  • Und ihre Definition war weiter gefasst und ermöglichte es, mehr Varianten der Umweltzerstörung zu bestrafen: Beispielsweise wollte die Bürger:innenversammlung, dass das Gesetz die Begriffe "Sorgfaltspflicht" und "Fahrlässigkeit" einbezieht → Im Grunde sollten Handlungen auch dann bestraft werden können, wenn sie nicht offiziell verboten sind, solange die ökologischen Auswirkungen besonders stark oder gefährlich sind. Das ist bisher nicht im aktuellen Gesetz enthalten.

Fazit: Der Begriff Ökozid wird rechtlich derzeit sehr unterschiedlich interpretiert.

Verstanden?
  • Voll!
  • Joa
  • Nicht wirklich…
Was ist Biodiversität?

.....................

👀 Quellen

Stop-ecocide.fr
France Info
France Culture
Code de l’environnement
Französisches Umweltministerium
Convention citoyenne pour le climat
Wild legal
Notre affaire à tous

author image
Esther Meunier
À la recherche de bonnes nouvelles