Startseite
Eine Person hält ein Plakat hoch. Die Aufschrift ist "we need a change". Daneben ein kleines Logo mit "COP26"
2 min

Was ist die Weltklimakonferenz (COP26)?

Worum geht's?

Die 26. Konferenz der Vereinten Nationen zum Klimawandel (nicht zu verwechseln mit der COP15, bei der es um Biodiversität geht)

Vom 31. Oktober bis 12. November 2021

197 Länder, die die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen unterschrieben haben

Die weltweiten Ziele zur Senkung der Treibhausgase festlegen

Die Weltklimakonferenz findet in .... statt:
  • Glasgow
  • Milan
  • Johannesburg

Warum?

“COP” steht für “Conference of the Parties” (um's Feiern gehen geht es hier aber nicht). Die “Parteien” hier sind die Staaten, die die Klimarahmenkonvention unterschrieben haben.

Kurz gesagt: Die Regierungen versammeln sich, um einen Schlachtplan gegen den Klimawandel zu beschließen!

Nachdem die Versammlung 2020 wegen COVID-19 ausgefallen ist, wird sie dieses Jahr nachgeholt. Und es gibt viel zu tun!

Gut zu wissen: COP26 ist eine besondere COP

Wir spulen etwas zurück: 2015 fand die COP21 statt. Wieso?

Nach wochenlangen Verhandlungen wurde folgendes beschlossen:
  • Das Übereinkommen von Paris 🇫🇷
  • Das Kyoto-Protokoll 🇯🇵

Das Abkommen besagt, dass die weltweiten Emissionen reduziert werden müssen, um die Erderwärmung auf maximal +2°C im Vergleich zu 1850-1900 zu begrenzen (und wenn möglich auf +1,5°C).

Um das zu erreichen, müssen die Staaten alle 5 Jahre ihre Ziele verbessern und Nationale Klimaschutzbeiträge erarbeiten = konkrete Pläne der Länder um den Treibhausgas-Ausstoß zu reduzieren.

Die COP26 findet nun 5 Jahre nach der COP21 statt → Es ist also Zeit, dass die Staaten ihre Bemühungen sichtbar machen und ihre politischen Maßnahmen anpassen! Dies ist sehr wichtig, weil die Maßnahmen, die sie bisher ausgemacht haben, nicht ausreichen, um die festgelegten Ziele zu erreichen. Denn: Wie der Weltklimarat (IPCC) in seinem neuesten Bericht veröffentlicht hat, werden die Temperaturen bis 2100 um 2,8 bis 5,7°C steigen (im Vergleich zu 1850), wenn wir den aktuellen Kurs beibehalten.

Was sind die genauen Ziele der COP26?

Für bessere (und kühlere) Aussichten für's Klima, müssen die Länder sich auf folgendes einigen:

  • Klimaneutralität* bis 2050 erreichen und somit den Klimawandel begrenzen
    Dazu müssten wir unter anderem aus der fossilen Energie aussteigen (Kohle, Erdöl etc.), die Waldrodung stoppen und den Übergang zu elektrischen Fahrzeugen beschleunigen…

  • Sich an den Klimawandel anpassen (denn wir werden ihn nicht komplett stoppen können)
    Das heißt zum Beispiel: Unsere bewohnten und bewirtschafteten Gebiete gegen extreme Witterungen wappnen, Warnsysteme einrichten, die Ökosysteme schützen, etc.

  • Geld für diese Ziele auftreiben
    Anfangs hatten die Länder vor, 100 Milliarden Dollar pro Jahr in das Klima zu investieren. Zur Zeit sind sie weit davon entfernt. Auch die Solidarität zwischen den Ländern spielt eine Rolle: Nicht alle haben die gleichen finanziellen Mittel, um zu handeln, deswegen müssen die Gelder umverteilt werden, um weltweit etwas zu verändern.

  • Regeln zur Anwendung des Pariser Abkommens festlegen
    Damit Staaten auch wirklich die Ziele einhalten, und damit jede:r weiß, mit welchen Mitteln und Mechanismen wir in diesen wichtigen Kampf ziehen!

Gehst du hin?

  • Gut, die Verhandlungen sind Aufgabe der Regierungen. Doch wenn die COP26 dich interessiert, kannst du die Konferenzen und 200 weitere Veranstaltungen über den offiziellen Youtube-Channel verfolgen. Dort findest du auch die öffentliche “Green Zone” - da gibt es mehr als 200 Talks, Panels und Kunstaktionen, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen.

  • Halte die Augen offen: Zahlreiche Events, Demonstrationen, Diskussionen und Übertragungen finden weltweit während der COP26 statt.

····················

🔍 Was bedeutet...

Klimaneutralität: Ein Gleichgewicht zwischen dem Ausstoß und der Absorption von Treibhausgasen.

····················

👀 Quellen:

UNFCCC
UK COP 26
COP26 auf Youtube