Startseite
Eine Lupe mit einer Weltkugel im Hintergrund
3 min

Was ist der Weltumwelttag?

Diesen Tag gibt es seit:
  • 1914
  • 1974
  • 2014


Worum geht’s genau?

Der Tag wurde vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) ins Leben gerufen und wird jedes Jahr am 5. Juni von einem anderen Land und mit einem anderen Thema veranstaltet. In diesem Jahr (2022) ist Schweden das Gastgeberland 🇸🇪.

Und das Thema ist:
  • #OnlyOneEarth
  • #SaveTheDamnPlanet
  • #Help

Das Programm für 2022

An den bisherigen Weltumwelttagen wurden viele verschiedene Themen behandelt, z. B. Plastikverschmutzung, der Anstieg des Meeresspiegels, übermäßiger Konsum oder die Bedeutung der Wälder.

Das diesjährige Programm möchte die Teilnehmenden motivieren, auf individueller, aber auch (und vor allem) auf kollektiver Ebene etwas für unseren Planeten zu tun.

Die Organisator:innen ermutigen außerdem alle Freiwilligen, unter den Hashtags #OnlyOneEarth und #WorldEnvironmentDay auf Social Media zu teilen, wie sie sich bereits für die Umwelt einsetzen.


Wozu dient der Weltumwelttag?

Der Weltumwelttag bietet eine Gelegenheit, Millionen von Menschen auf der ganzen Welt für Umweltbelange zu sensibilisieren. Zahlreiche verschiedene Ressourcen geben einem an diesem Tag die Möglichkeit, sich zu informieren und selbst aktiv zu werden.

Einige kritisieren das Konzept aber auch: Der Weltumwelttag ist zwar eine top Gelegenheit, ein Bewusstsein für wichtige Themen zu schaffen, allerdings dauert ein Tag eben nur ein Tag. Man neigt dazu, danach einfach "weiterzumachen" wie gehabt.

Wie wäre es, wenn jeden Tag Weltumwelttag wäre?
  • Gute Idee!
  • Mal sehen…
  • Schlechte Idee!

····················

👀 Quellen

UN
World Bank Blogs
BMUV

author image
Pauline Vallée
Nachbarin von Totoro