Startseite
Eine Frau mit einer virtuellen Brille
5 min

Metaverse - Verschmutzen virtuelle Welten unsere reale Umwelt?

Wer hat den Begriff “Metaverse” erfunden?
  • Ein:e Schriftsteller:in
  • Ein:e Ingenieur:in
  • Ein:e Drehbuchautor:in


Was ist das Metaverse?

Auf deutsch: Metaversum.

meta (griechisch: über, neben) + Universum/ engl. universe

Teste dein Popkulturwissen: Welcher Film stellt ein Metaversum dar?
  • Dune
  • Ready Player One
  • Interstellar

Es gibt keine offizielle Definition für das Metaversum. In diesem Artikel gehen wir aber von virtuellen, miteinander verknüpften Welten aus, in denen die User:innen die Möglichkeit haben, sich (in Form ihrer Avatare) auszutauschen, shoppen zu gehen, zu arbeiten, zu spielen, Veranstaltungen zu besuchen... All das soll mit Internet, VR-Brillen, Bildschirmen und/oder Kopfhörern virtuell zugänglich sein.

Das wäre also ein kolossales Projekt (bzw. viele), für das sich die großen Unternehmen der Medienbranche sehr stark interessieren (z.B. Facebook/Meta mit seinen ‘Meta Platforms’, aber auch Tiktok, Microsoft, Amazon, etc.)

Was hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vorgeschlagen?
  • Ein europäisches Metaversum zu entwickeln
  • Ein französisches Metaversum zu entwickeln
  • Ein Metaversum ganz allein für ihn zu entwickeln


Was sind mögliche Auswirkungen des Metaversums auf die Umwelt?

Noch ist es unmöglich, genau einzuschätzen, wie sehr ein Metaverse die Umwelt belasten würde (weil es ja noch keines gibt).

“Wir wissen nicht, wie viele Menschen sich mit Virtual-Reality-Brillen (VR) ausstatten würden, oder welche ökologischen Auswirkungen die Server haben können, die das alles zum Laufen bringen werden” - Frédéric Bordage, Gründer von GreenIT.

Wenn wir aber davon ausgehen, dass die zukünftigen Metaversen mit VR-Brillen und anderen digitalen Endgeräten genutzt werden, können wir einiges schon grob berechnen.

Laut Zahlen von GreenIT haben VR-Brillen beispielsweise etwa die gleichen Umweltauswirkungen wie Smartphones.

Umweltauswirkungen im Maßeinheiten

Das gleiche Problem besteht bei allen anderen verbundenen Geräten, so Hugues Ferreboeuf (Projektmanager bei The Shift Project). “Die Entwicklung eines Metaversums wird sicherlich von einer Vielzahl digitaler Geräte begleitet werden, die produziert, angeschlossen und mit Strom gespeist werden müssen.”

Wie viele digitale Endgeräte gibt es derzeit weltweit?
  • 8 Milliarden
  • 10 Milliarden
  • 20 Milliarden

Wenn es in der Zukunft ein Metaverse geben sollte, dann wird der Großteil (zwei Drittel bis drei Viertel) der Umweltfolgen aus der Produktion neuer elektronischer Geräte entstehen, sagt GreenIT. Vor allem der Abbau seltener Rohstoffe wie Kobalt und Lithium ist sehr umweltschädlich.

Neben der Produktion hat auch die Benutzung schädliche Auswirkungen: Damit die virtuellen Welten laufen können, verbrauchen die angebundenen Geräte und Server sehr viel Energie.


Ist das Metaverse wirklich eine gute Idee?

Ein Argument, das für das Metaversum spricht, ist die Verringerung von Treibhausgasemissionen durch die Reduktion der Fortbewegung der Menschen selbst. Ein Beispiel: Anstatt mit dem Auto zum Schuhgeschäft zu fahren, gehst du einfach in die virtuelle Version des Geschäfts im Metaversum und probierst die Schuhe an deinem Avatar an!

Es ist allerdings schwer vorherzusagen, ob das wirklich eine positive Auswirkung haben wird und ob diese eventuelle positive Auswirkung die negativen Auswirkungen ausgleichen könnte….

Für Frédéric Bordage wie auch für Hugues Ferreboeuf geht es hier um eine Entscheidung, die gemeinsam mit den Bürger:innen und den Staaten getroffen werden muss und nicht nur von den GAFAM*.

Frédéric Bordage: "Wir haben noch einen Bestand von etwa 30 Jahren an jährlich erneuerbaren und rentabel abbaubaren Ressourcen. Müssen wir wirklich in einem Metaversum herumlaufen, das diese kritischen Ressourcen nutzt, wenn wir sie in anderen wichtigen Bereichen wie dem Gesundheitswesen benötigen?"

Hugues Ferreboeuf: "Es ist nicht unmöglich, sich eine Version des Metavers mit geringeren Auswirkungen auf die Umwelt vorzustellen. Alles hängt davon ab, wie es sich in unsere Lebensweise einfügen würde. Die eigentliche Frage ist nämlich: Wenn wir ein Metaversum erschaffen, was machen wir dann damit?".

Und was denkst du darüber?
  • Ich bin auf jeden Fall dafür!
  • Das wäre schon krass, aber gut... Umwelt first
  • Bin safe dagegen!
Hier ein paar Tipps, damit dein Handy länger hält...

....................

🔍 Was bedeutet

Server: Ein System, das große Mengen an Computerdaten speichern kann (braucht man, um z. B. Websites oder Videospiele zu betreiben).

GAFAM: Abkürzung für Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft; bezeichnet grob gesagt die mächtigsten Konzerne der Digitalbranche.

....................

👀 Quellen

Interview mit Frédéric Bordage von GreenIT
Interview mit Hugues Ferreboeuf von The Shift Project
SWR
tagesschau.de
World of XR

author image
Nicolas Quénard
The Lizard King
author image
Pauline Vallée
Nachbarin von Totoro