Startseite
Biene krabbelt auf einer Blume
2 min

Bienensterben: Schützen Imker:innen die Bienen?

Die Bienen sind in Gefahr. Das ist ziemlich schlimm, vor allem, wenn man das berühmte Zitat bedenkt, dass (fälschlicherweise) Albert Einstein zugeordnet wird: “Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.”

Dieses Zitat (angeblich schon von 1949) verdeutlicht, wie wichtig die Bienen für den Menschen sind. Ohne sie findet weniger Bestäubung (Verbreitung der Pollen) statt, und bestimmte Pflanzen können sich nicht mehr fortpflanzen. ⅓ der weltweiten Lebensmittel hängen von diesem kostenlosen “Service” der Bienen ab!

Also müssen wir zusehen, dass wir sie retten!

Ist Imkerei* DIE Lösung, um sie zu schützen?
  • Ja 🍯
  • Nein 🙄
  • Jein

····················

🥜 In a nutshell

  • Die Imkerei kümmert sich um domestizierte, aber nicht um wilde Bienen. Es gibt über 20.000 verschiedene Bienenarten weltweit, davon sind ca. 600 in Deutschland.

  • Mindestens 9% der Wildbienen sind vom Aussterben bedroht. Allerdings gibt es für über die Hälfte dieser Arten nicht genug Daten zu ihrer Erhaltung.

  • Die Methoden zum Artenschutz konzentrieren sich oft auf domestizierte Honigbienen – und das möglicherweise zum Nachteil für die Wildbienen. Das heißt: Bienen aus der Imkerei schützen ≠ alle Bienen schützen (aber: trotzdem hilfreich für den Erhalt der Artenvielfalt).

....................

🧐 Und jetzt?

  • Wenn du das Glück hast, einen Garten zu haben, kannst du einen kleinen Teil wild wachsen lassen. Wildpflanzen wie die Korn- oder Mohnblume ernähren wilde Bestäuber.

  • Imker:innen können dafür sorgen, dass weniger Konkurrenz zwischen den Bienenstöcken und den Wildbienen herrscht, indem sie sie nur in bestimmten Gebieten halten.

  • Statt für Bienen schädliche Pflanzenschutzmittel zu nutzen, ist es besser auf natürliche Methoden zurückzugreifen (zum Beispiel Brennesselsud, ganz einfach selbst gemacht: ihr braucht Wasser + Brennnessel und legt diese ne zeitlang ein)

····················

🔍 Was bedeutet...

Invasive Arten: Eine Tier- oder Pflanzenart aus einem ursprünglich anderen Gebiet, die es schafft, in einer fremden Umgebung zu überleben und sich fortzupflanzen. Wenn sie sich ausbreitet und andere Arten bedroht, wird sie invasiv (=eindringend).

Imkerei: Haltung von ausschließlich Honigbienen (= domestizierte, also an den Menschen gewöhnte Bienen) zur Gewinnung ihres Honigs.

....................

👀 Quellen

CNRS
The Guardian
BBC
IUCN
biodiversité.gouv
Science
INRAE
Deutschland summt!
Spektrum
BR Wissen
Spiegel Online

author image
Pauline Vallée
Nachbarin von Totoro