Startseite
Wahlurne mit Wahlzetteln darüber ein Thermometer das brennt
3 min

Wie geht's weiter? Die Klimaziele der Parteien nach der Bundestagswahl

Welche Bundestagspartei möchte als erste Klimaneutralität erreichen?
  • Natürlich die Grünen, denn die heißen schon so.
  • Die Linke
  • CDU/CSU

Klimaneutralität wird übrigens in der Regel so definiert, dass maximal so viele Treibhausgase ausgestoßen werden, wie zugleich kompensiert werden können. Etwa indem Moore, Wälder und Meere die schädlichen Treibhausgase aufnehmen und speichern. Netto-Null-Emissionen heisst das dann.

2035, 2041, 2045... schön und gut, aber passiert auch was bis dahin?
  • Nein. Abgerechnet wird zum Schluss.
  • Ja, alle zwei Jahre wird das Ziel neu festgelegt.
  • Die Etappenziele stehen in den Parteiprogrammen.
Aber geht das denn alles schnell genug?
  • Ja, klar. Klingt doch erstmal gut.
  • Nein, das reicht nicht.
  • Keine Ahnung, fragt mich was leichteres.
Halten die Wahlprogramme dann überhaupt das 1,5 Grad-Ziel ein?
  • Na logo, wenn sich die Parteien dazu bekennen.
  • Teils, teils.
  • Denke eher nicht.

····················

😎 Du willst noch mehr wissen?

  • Wenn du dich fragst, welche Partei am besten das Klima schützt, dann schau dir doch mal den Klimawahlcheck an. Da kriegst du leicht den Überblick.
  • Das Wuppertal Institut – ein Forschungsinstitut, das sich viel mit Klimathemen beschäftigt - hat einen konkreten Plan ausgearbeitet, wie Deutschland das 1,5 Grad Ziel einhalten könnte. Also ein Plan, der weitreichender ist, als der der Parteien.
  • Die Stiftung Klimaneutralität und die Thinktanks Agora Verkehrswende und Agora Energiewende haben ein Klimaschutz-Sofortprogramm entworfen, in dem steht was die neue Bundesregierung in den ersten 100 Tagen fürs Klima machen sollte. Das ist echt spannend aber auch viel zu lesen 🙈


····················

👀 Quellen

Tagesschau
Helmholtz Institut
ZDF
Klimareporter
DIW
Quarks
Konzeptwerk Neue Ökonomie