Startseite
Hand die einen Bund Karotten hält, dazu Bizeps-Emoji
2 min

Ernährung ohne Fleisch: So wirst du Veggie ohne Eisenmangel

Bist du Vegetarier:in?
  • Ja
  • Ne, aber hab schon darüber nachgedacht
  • Nope

Wenn du auf eine der ersten beiden Antworten geklickt hast:

  • Kennst du sicher schon einige der Auswirkungen, die die Viehzucht auf die Umwelt hat (kleine Wiederholung gibt’s hier)
  • Hast du dich vielleicht auch schon mit dem Thema Nährstoffmangel auseinandergesetzt (oder wurdest zumindest darauf hingewiesen).

Vor allem über Eisenmangel (ist hauptsächlich in Fleisch und Fisch enthalten) wird immer wieder diskutiert. Aber wozu überhaupt der ganze Stress? Diese Frage haben wir Charles Brumauld gestellt, er ist Ernährungsspezialist auf Insta, aber auch im Real Life.

“Eisen aus Pflanzen kann der Körper nicht so gut aufnehmen, wie Eisen aus tierischen Produkten (sogenanntes Häm-Eisen!). Dem muss man sich einfach bewusst sein, man leidet als Vegetarier:in jedoch nicht automatisch an Eisenmangel.” - Charles Brumauld


Wenn du nicht genug Eisen zu dir nimmst, kann das in manchen Fällen aber doch zu einem Problem werden. Oft fühlen wir uns dann durchgehend müde und überanstrengt. Oder wir sind schnell aus der Puste. Das ist aber nichts Außergewöhnliches: Eisen ist wichtig. damit dein Körper gut funktioniert.

”Eisen sorgt dafür, dass der Sauerstoff von den roten Blutkörperchen im Blut, aber auch in den Muskeln transportiert wird. Außerdem brauchen wir Eisen zur DNA-Synthese und zur Herstellung von Dopamin, damit wir in Schwung kommen” - Charles Brumauld


Hier ein paar Tipps, wie wir diesen Mangelerscheinungen vorbeugen können, um fit zu bleiben.

In diesen Lebensmitteln ist viel Eisen enthalten: Soja, Sesamkörner, grüne Linsen, weiße Bohnen, Chiasamen, Pistazien, Mandeln, Eier, Oliven, Kidneybohnen

Diese Lebensmittel unterstützen die Eisenaufnahme und sollten zusammen mit eisenhaltigen Nahrungsmitteln konsumiert werden: Kiwi, Zitrone, Paprika, Petersilie, Orangensaft

Diese Getränke erschweren die Eisenaufnahme und sollten in zeitlichem Abstand zu den Mahlzeiten konsumiert werden: Grüner Tee, Kaffee, Kakao

····················

🧐 Und jetzt?

  • Man kann also sehr wohl Veggie und gleichzeitig gesund sein. Um sicherzugehen, solltest du aber doch bei eine:r Ernährungsberater:in um Rat fragen, bevor du deine Ernährung umstellst. So bekommst du Unterstützung und kannst 100% safe sein, dass du keinen Nährstoffmangel hast!

  • Hör auf deinen Körper: Wenn du dich nicht fit fühlst, frag auf jeden Fall bei einer Ärztin oder einem Arzt nach!

  • Auch wenn du schon ganz lange Veggie bist, solltest du immer aufmerksam bleiben und neue Lebensumstände hinterfragen:
“Wenn du zum Beispiel deine Periode bekommst und/oder plötzlich mehr Sport machst, als sonst, musst du sehr vorsichtig sein!” - Charles Brumauld

Beide Dinge können (vor allem in Kombination) nämlich zu Eisenmangel führen - müsen sie aber auf keinen Fall! Also, einfach im Auge behalten.

····················

author image
Pauline Vallée
Nachbarin von Totoro