Cocktail in einer Hand

Nachhaltig Trinken: 4 Tipps für einen umweltbewussten Alkoholkonsum

2 min
Esther Meunier
Schon mal gefragt, welche Auswirkungen Alkohol auf den Planeten hat?
  • Ja
  • Nein

Die Auswirkungen von Alkohol auf die Umwelt

Alkohol hat nicht nur negative Folgen für deine Gesundheit, auch die Erde leidet darunter! Und jetzt, während der Feiertage, ist doch ein guter Zeitpunkt, dich mal mit deinem Alkoholumgang auseinanderzusetzen (sofern du überhaupt Alkohol trinkst).

Hier ein paar Facts über Alkohol:

  • Für ein Glas Wein werden 110 Liter Wasser benötigt, für Bier 74 Liter.
  • Laut einer britischen Studie von 2007 sind die Umweltauswirkungen von Alkohol zu 26% auf den Transport und zu 13% auf das Packaging zurückzuführen.
  • Das Umweltbundesamt hat aufgezeigt, dass kleine Mini-Flaschen (Portion für ein Glas) im Vergleich zu großen Mehrwegflaschen noch viel schlechtere Auswirkungen in Bezug auf Rohstoff- und Energieverbrauch haben.
  • Im Jahr 2001 wurde festgestellt, dass in Frankreich 14,4% der Pestizide für den Weinanbau verwendet wurden (und Weinanbau macht nur 3,3% der Landwirtschaft aus!)
Also ist dir klar, warum wir etwas dagegen machen müssen?
  • True
  • Naja, gibt Schlimmeres

Natürlich muss die Alkoholindustrie selbst was tun, damit du dich nicht auf sie verlassen musst, hier ein paar Tipps für dich!

1. Vom umweltfreundlichsten zum umweltschädlichsten: Cider > Bier > Wein > Hochprozentiges

2. Kaufe lokale Produkte, um lange Transportwege zu vermeiden

3. Achte auf recycelbare Pfandflaschen

4. Nimm lieber den Bio-Wein (oder das Bio-Bier)

Und so bist du ready für einen umweltbewussten Start ins Jahr 2022. Deine guten Vorsätze kannst du aber auch jetzt schon umsetzen! Cheers!

Achtung: Der Konsum von Alkohol bringt Gesundheitsrisiken mit sich (Abhängigkeit, Krankheiten, Beschwerden…): Deshalb immer in Maßen genießen!

....................

👀 Quellen

Water Footprint Network
INRAE
Senat
Nordic Alcohol Monopolies
University of Surrey
Zero Waste Europe

author image
Esther Meunier
À la recherche de bonnes nouvelles