Startseite
Ein Schuh aus dem eine Pflanze wächst
2 min

Urbane Pflanzenwelt: Die Pflanzen in deiner Stadt

Biodiversität* gibt es nur draussen in der Natur? Nope! Auch in den Städten leben die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen.

Für mehr als 4 Milliarden Menschen auf der Welt ist die urbane Biodiversität ihr einziger alltäglicher Kontakt zur Natur. Sie tut uns auch einige Gefallen (Säuberung der Luft, Temperaturregulierung, Nahrungsquellen, Heilmittel…) = es ist super wichtig, sie zu schützen.

Und wie der Forscher Jacques Cousteau sagte: “Die Menschen schützen, was sie lieben. Doch wir können nur das lieben, was wir kennen.” Deshalb haben wir hier 5 Pflanzen, die du laut der französischen Initiative Sauvages de ma rue zu 99% schon mal in den Straßen deiner Stadt gesehen hast.

Wenn du oft in der Stadt bist, dann save dir dieses Bild, um sie beim nächsten Mal wiederzuerkennen (und zu lieben).

····················

😎 Du willst noch mehr wissen?

  • Kein Unkraut, Sauvages de ma rue, More than weeds… Egal in welcher Stadt du lebst, es gibt einige Webseiten/Initiativen, die über die verschiedenen Pflanzen informieren, die bei dir wachsen.

  • In Toulouse, Südfrankreich, schreiben zwei Botaniker die Bezeichnungen von Pflanzen mit Kreide auf den Bürgersteig. Ihr Ziel: Sie sichtbarer machen, Stadtbewohner:innen dabei helfen, sie zu bestimmen und die Pflanzenvielfalt in der Stadt demonstrieren. Das Ganze ist von einer Aktion des Künstlers Frédérique Soulard, der das gleiche seit 2014 in Nantes macht.

  • Einige der eben genannten Pflanzen (aber nicht alle!) sind essbar: Die Gemüse-Gänsedistel und die Vogelmiere... Auf Instagram gibt es viele Tipps zum Erkennen der Wildkräuter bis zum verkochen in leckeren Rezepten (z.b. bei Alexis Nikole oder Martina Merz).

  • Kleiner Warnhinweis von Vanessa Laine, Mitglied von Tela-Botanica und von Sauvages de ma rue: “Pflanzen, die in der Straßen einer Stadt wachsen sind oft Abgasen und tierischen Ausscheidungen ausgesetzt. Wir raten stark davon ab, sie in städtischen Gebieten zu pflücken und zu konsumieren.”

····················

🔍 Was bedeutet…

Biodiversität: Artenvielfalt

····················

👀 Quellen

Kein Unkraut
Sauvages de ma rue
Banque Mondiale
UICN
Muséum de Toulouse
Belles de bitume

author image
Pauline Vallée
Nachbarin von Totoro