Startseite
Luisa Neubauer Porträt
3 min

So diskutierst du mit Klimawandel-Skeptiker:innen (mit Luisa Neubauer)

Vielleicht kennst du das auch. Du hast beim Familientreffen die Fragen zu deinem Studium oder deiner Ausbildung durchgestanden und willst einfach nur chillen und das Essen genießen. Plötzlich haut dein Cousin wilde Aussagen raus, dass das mit dem Klimawandel ja gar nicht so schlimm sei und wir daran nicht Schuld seien.

Wie reagierst du?
  • Gar nicht - ich wechsle das Thema
  • Ich brülle ihn an: HOW DARE YOU?! Und verlasse den Raum
  • Ich kaue zu Ende und diskutiere mit ihm

Solche Begegnungen gehören für viele von uns mittlerweile zum Alltag. Vielleicht jetzt rund um die Bundestagswahl besonders.

Luisa Neubauer, Klimaaktivistin von Fridays for Future, ermutigt übrigens in Situationen wie diesen immer dazu, sich aufs Gespräch einzulassen. Dabei hat sie für euch hat folgende Tipps und Gedanken:


„Es ist ein erster wichtiger Schritt, das Gespräch zu suchen - das müssen wir machen. Vor allem müssen wir auch mit der älteren Generation ins Gespräch kommen. Das Gefährlichste, was uns begegnen kann: der Glaube, dass wir nichts tun sollten, weil wir nicht alles tun können."

"Letztendlich werden wir die Klimakrise nur in den Griff bekommen, wenn alle Menschen anfangen das tun, was sie eben tun können. Ich höre oft solche Argumente wie: Was kann Deutschland machen? Und China und Indien oder die USA, die emittieren doch so viel. Dann bringt‘s doch gar nichts, wenn wir was machen. - Total richtig! Klimakrise geht nur, wenn alle was machen. Wem haben wir global irgendwas vorzuschreiben, wenn wir nicht mal unsere eigenen Emissionen in den Griff bekommen?"

"Was wir gerade brauchen in Deutschland von der Politik, von der Wirtschaft, von der Industrie ist, dass wir anfangen, unseren eigenen Laden aufzuräumen.“

Das und noch vieles mehr hat Luisa Neubauer uns am 3. September 2021 in Köln erzählt.
NOWU-Reporterin Rosa Roderigo hat sie anlässlich ihrer Buchpräsentation „Noch haben wir die Wahl “ interviewt. Wenn ihr mehr von Luisa hören wollt, checkt unseren Insta-Kanal! @nowu_de

Und hey – jede:r weiß, wie anstrengend solche Diskussionen sein können. Selbst für eine Klimaaktivistin. Denn auch Luisa Neubauer ist das diskutieren in der Familie ein bisschen Leid: "Ich glaube, es wäre gut, wenn wir zu dem Zeitpunkt schon ein Bier getrunken haben.“ 🍺

Wie sind eure Erfahrungen bei Klima-Diskussionen mit Freunden und Familie?

Schreibt uns unter nowu@wdr.de oder tauscht euch mit uns darüber aus und kommentiert unser Interview mit Luisa Neubauer auf Instagram.