Startseite
Grüner Frosch vor einem rosa Hintergrund
3 min

COP15 in China: Der zweite Teil der Konferenz über biologische Vielfalt

Worum geht’s?

Teil 2 der 15. Konferenz der Vereinten Nationen über Biodiversität (COP15, nicht zu verwechseln mit COP26, die sich dem Klima widmet)

Vom 25. April bis zum 8. Mai 2022

Von den 196 Mitgliedstaaten des Übereinkommens zur biologischen Vielfalt (also fast alle Länder)

In Kunming, im Südwesten Chinas

Um globale Ziele zum Schutz der Biodiversität* für 2030 und 2050 festzulegen

Hast du davon gewusst?
  • Yep
  • Nope

Die beiden Konferenzen sollen die biologische Vielfalt auf der Erde erhalten. Dafür legen sie Ziele für alle teilnehmenden Länder fest (ähnlich wie bei der Klima-COP).

Die COP15 hätte eigentlich 2020 stattfinden sollen, wurde aber pandemiebedingt auf 2021/2022 verschoben und findet in zwei Teilen statt:

→ Verschiedene Arbeitsgruppen aus den teilnehmenden Ländern haben sich bereits im März in Genf zusammengefunden.

Warum?

Die COP15 soll eine neue Strategie zum Schutz der biologischen Vielfalt für die nächsten Jahrzehnte festlegen.

Und es gibt viel zu tun → Mehr als 1 Million Arten (Pflanzen und Tiere) sind vom Aussterben bedroht und 75 % des Planeten wurden bereits durch den Menschen verändert.

Wie viele Arten sind seit dem 1. Januar ausgestorben?
  • 1.544
  • 6.819
  • 10.054

Die COP15 orientiert sich an vier Zielen für 2050 und etwa 20 Zielen für 2030

Für 2030:

  • mindestens 30 % der Land- und Meeresgebiete in Schutzgebiete umwandeln (ein sehr umstrittenes Thema)

  • die Einführung invasiver Arten* um 50 % reduzieren

  • die Freisetzung von Pestiziden in die Umwelt um mindestens ⅔ reduzieren

  • die Verschmutzung durch Plastikmüll um 100 % reduzieren

  • den weltweiten Co2-Ausstoß um 10 Gigatonnen pro Jahr reduzieren

Das klingt soweit alles ganz toll, aber die Realität sieht ein bisschen anders aus:

  • Die Regierungen sind sich nicht in allen Punkten einig (insbesondere bei der Finanzierung der Ziele und der gemeinsamen Nutzung genetischer Ressourcen).

  • Maßnahmen zum Schutz der Biodiversität wurden bereits 2010 in Aichi (Japan) ergriffen, doch 10 Jahre später ist noch keines der Ziele erreicht worden.

Gehst du hin?

Zugegeben - China ist jetzt nicht gerade nebenan. Wenn dich das Thema aber interessiert, kannst du die COP15 bei NOWU genau verfolgen. Stay tuned…

....................

🔎 Was bedeutet…

Biodiversität: Die Gesamtheit aller Lebewesen und der Ökosysteme, in denen sie leben, sowie die Interaktion der Arten untereinander und mit ihrer Umwelt

Invasive Arten: Eine Art (Tier, Pflanze...), die von Menschen in eine andere als ihre natürliche Umgebung eingeführt wurde und sich auf Kosten der dort beheimateten Arten entwickelt

....................

👀 Quellen

Convention on Biological Diversity

author image
Nicolas Quénard
The Lizard King