Startseite
Hahn auf blauem Grund
5 min

Alles bio? Was du über BIO-Siegel wissen solltest

Was denkst du? Haben Tiere auf Bio-Bauernhöfen wirklich mehr Platz?
  • Nein, glaube das macht kaum einen Unterschied.
  • Ja, aber wie viel genau, das hängt vom Bio-Siegel ab.
  • Ich kaufe am liebsten Fleisch beim Bauern um die Ecke.

Was glaubst du wie viele Hühner dürfen bei Bio in einen Stall? Es kommt drauf an…

Demeter: 3.000

Bioland: 6.000

Naturland: 12.000

EU-Bio: 20.000

Auch bei Bio werden die Tiere in der Regel nicht vor Ort geschlachtet. Sie müssen teilweise lange Transportwege auf sich nehmen. Wie lange und wie weit die gehen dürfen, das hängt auch vom Siegel ab.

Bioland, Demeter, Naturland: Max. 4 Stunden und max. 200 km

EU-Bio: Max. 6 Stunden

Ihr seht es schon: Das Bio-Siegel der EU ist am wenigsten streng. Die anderen Siegel haben teilweise deutlich höhere Anforderungen. Bio ist also nicht gleich Bio. Übrigens: Es gibt nicht nur diese vier Siegel, sondern noch viele weitere. Aber dazu später mehr.

Bio-Bauernhöfe werden regelmäßig kontrolliert. Wie oft passiert das?
  • Mindestens alle zwei Jahre.
  • Alle fünf Jahre. Reicht doch.
  • Mindestens einmal im Jahr.
Was ist das für ein Siegel?
  • Ein mieses Fake-Siegel.
  • Das deutsche Bio-Siegel.
  • Keine Ahnung, ganz schön eckig.

Zwar ist das EU-Bio-Siegel nur sowas wie ein “Basic”-Bio-Siegel, trotzdem gibt es fette Unterschiede zur konventionellen Landwirtschaft.

Was glaubst du? Wie viel mehr Zusatzstoffe sind bei Nicht-Bio erlaubt?
  • Rund sechsmal so viele.
  • Doppelt so viele. Locker.
  • Ein paar mehr.
Es gibt zwar kein extra Bio-Label für Bier, aber eins für Wein, oder?
  • Mir egal. Hauptsache kein Bier vor 4.
  • Quatsch. Wozu braucht Wein ein extra Label?
  • Korrekt. Und das Wein-Label gibts schon ewig.

Es gibt weitere Bio-Siegel, -Labels und -Zeichen, die wir noch nicht erwähnt haben. Die hier zum Beispiel:

Jedes dieser Zeichen steht für einen Bio-Verband in Deutschland, der eigene Ziele und Regeln hat. Aber ganz wichtig - die Produkte dieser und aller anderen Verbände haben eines gemeinsam: Sie tragen alle das EU-Bio-Siegel.

····················


😎 Du willst noch mehr wissen?

  • Bio-Landwirtschaft verursacht weniger Klimagase als konventionelle Landwirtschaft.

  • Auch in Bio sind tierische Lebensmittel ein Co2-Treiber. Am wenigsten Co2 verursacht vegane, saisonale und regionale Ernährung.

····················

👀 Quellen

Utopia
BUND e.V.
oekolandbau.de
Siegelklarheit
Bundesministerium für Enährung und Landwirtschaft