Startseite
Ein Kängeruh, Blumen um ihn herum
3 min

5 Dinge, die uns im Oktober aufgemuntert haben

Brauchst du in diesem ungewöhnlich warmen Herbst einen kleinen Boost? We got you! ♡ Hier sind 5 gute Nachrichten für unseren Planeten, die uns happy machen.

Indonesien wird Fischer:innen dafür bezahlen... Plastik zu fischen

In Indonesien engagiert sich die Regierung gegen die Plastikverschmutzung!

Um wie viel Prozent soll sie bis 2025 reduziert werden?
  • 20%
  • 50%
  • 70%

Eine neue Initiative des Landes ist nun, Fischer:innen dafür zu bezahlen, ein paar Wochen lang Plastik zu sammeln. Aber natürlich geht das mit umfassenderen Maßnahmen einher, um erstmal zu verhindern, dass Müll überhaupt ins Meer gelangt.

Einige europäische Länder verlassen ein Abkommen, das schlecht fürs Klima ist

ECT steht für…
  • Energy Charter Treaty (= Vertrag über die Energiecharta)
  • Environmental Competition Treaty (= Vertrag über den ökologischen Wettbewerb)
  • Elephant Chase Treaty (= Vertrag über die Elefantenjagd)

Das Abkommen ermöglicht es Energiekonzernen, einen Staat zu verklagen, wenn dieser Gesetze macht, die ihre Gewinne schmälern könnten. Im Grunde schützt es die Branche der fossilen Energieträger wie Erdöl, -gas und Kohle (die sehr stark zum Klimawandel beitragen).

Das führt dazu, dass Mitgliedsländer bei der ökologischen Wende gebremst werden. Beispielsweise wurden die Niederlande von einem deutschen Unternehmen verklagt, als das Land beschloss, aus der Kohle auszusteigen. Aber es gibt gute Nachrichten: Frankreich, die Niederlande, Polen und Spanien haben den Ausstieg aus diesem Abkommen angekündigt! Und Expert:innen gehen davon aus, dass der Rest der EU folgen könnte - so auch Deutschland!

Australien will seine Artenvielfalt schützen

Die meisten Säugetierarten Australiens sind bereits ausgestorben. Nun hat die australische Regierung beschlossen, das Artensterben zu stoppen!

Der Plan sieht vor, 110 Arten und etwa 20 Lebensräume zu schützen! Zu den Zielarten gehören Wallabys (aka Kängurus) und Koalas.

Ein kleiner Sieg für die Haie in Europa

Seit Monaten haben sich NGOs darum bemüht, 1 Million Unterschriften für eine Europäische Bürger:inneninitiative zu sammeln, die ein Verbot des Handels mit Haifischflossen in Europa fordert, da Haie immer noch häufig Opfer der Fischerei sind.

Diese Petition ist deshalb etwas Besonderes, weil sich die führenden Politiker:innen der Europäischen Union mit ihr befassen müssen, sobald sie von mindestens einer Million Menschen in sieben verschiedenen Ländern unterzeichnet wurde. In diesem Oktober wurden offiziell eine Million Unterschriften für diese Forderung gezählt → Die Initiator:innen werden also die Möglichkeit haben, die Europäische Kommission zu treffen und werden zu einer Anhörung im Europäischen Parlament eingeladen, um ihre Forderung zu verteidigen.

Das Europäische Parlament ist motiviert für die COP 27

Am 6. November beginnt die COP 27, eine große Konferenz, bei der sich die Staatschef:innen und -vertreter:innen treffen, um den Klimawandel zu bekämpf n.

Das Europäische Parlament forderte seine Mitgliedstaaten auf, bei den Verhandlungen ehrgeizig zu sein.

Das Europäische Parlament rief dazu auf, für Folgendes einzutreten:
  • Ein Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • Einen Vertrag über die Nichtverbreitung fossiler Energieträger
  • Einen internationalen Mechanismus zur Finanzierung von Verlusten und Schäden
smiley
Welche guten Nachrichten hast du beim Thema Umweltschutz noch mitgekriegt?
10 Dinge, die uns im September aufgemuntert haben

………………..

👀 Quellen

Stop Finning EU
National Geographic
Marie Toussaint
Libération
BFMTV
Reporterre
Mongabay
The Guardian
Investigate Europe

author image
Esther Meunier
À la recherche de bonnes nouvelles