Wilkommen bei NOWU
  • GREEN YOURSELF 🥦 Müll vermeiden - Step 1: Besser einkaufen

    • Weltweit werden jedes Jahr 1/3 der produzierten Lebensmittel weggeworfen. Das sind lauter Produkte, für die Pflanzen angebaut und geerntet oder Tiere getötet wurden, die dann am Ende in den Müll geworfen werden.
    • Im Durchschnitt landen in Deutschland pro Kopf jährlich etwa 75 Kg Essen im Müll.
    • Würde die Lebensmittelverschwendung ein Land für sich bilden, wäre das der drittgrößte Co2-Verursacher weltweit gleich hinter den USA und China.

    Kurz gesagt: Die Lebensmittelverschwendung belastet unseren Planeten enorm. Du kannst aber was dagegen tun. Und das beginnt bei deinem Einkauf:


    Weniger und besser einkaufen bedeutet weniger wegschmeißen, denn:

    “Je mehr Lebensmittel wir zuhause haben” => “Desto mehr Lebensmittel essen wir nicht” => “Desto mehr werfen wir weg"

    ⌚ Kaufe immer nur das, was du gerade brauchst

    • Jeden Tag einkaufen zu gehen hilft dir, nur das zu kaufen, was du auch wirklich brauchst. Das hilft dir dabei deinen Kühlschrank nicht unnötig zu überfüllen!
    • Einmal die Woche einkaufen zu gehen, ist aber auch eine gute Lösung: du vermeidet so eher Impulskäufe (zum Beispiel, wenn du hungrig einkaufst) und kannst dir große Packungen für die ganze Woche einteilen.

    Finde einfach heraus, was für dich besser funktioniert!


    🗒 Schreib dir eine Einkaufsliste

    Eine Einkaufsliste ist extrem hilfreich: du sparst Zeit, Geld und kannst schon vorher deine Mahlzeiten für die ganze Woche planen 🍔

    👉Schau vorher nochmal in alle Küchenschränke, ob du nicht doch noch was zuhause hast (wer hat nicht schonmal die gleiche Packung Reis zum 3. Mal nachgekauft?).

    👉 Plane deine Mahlzeiten danach, was du eh schon im Kühlschrank hast.

    Wenn du mal keine Inspiration hast und nicht weißt, was du kochen sollst, findest du hier zehn Restekochbücher, die dir zeigen, wie du deine Lebensmittel schnell und kreativ verwenden kannst.

    Du kannst aber auch die App "Zu gut für die Tonne" nutzen und dir aus deinen Resten leckere Rezepte erstellen lassen (Zucchini mit Ketchup, yuuum).

    Ein fast leerer Kühlschrank

    🛒 Überlege dir genau, was du brauchst

    • Auf keinen Fall schwach werden, wenn du im Supermarkt stehst und Lebensmittel kaufen, die gar nicht auf deiner Liste stehen... (ok, bei Schokolade muss man das vielleicht nicht ganz so eng sehen 🤠).
    • Kauf unschönes Obst und Gemüse 💔 Wenn Supermärkte unperfektes Obst und Gemüse verkaufen können, werden sie es früher oder später nicht mehr wegwerfen! Der Großteil der Abfälle entsteht nämlich schon direkt beim Aussortieren dieser Produkte.
    • Wenn du dir sicher bist, dass du ein Produkt bald verwenden wirst, nimm doch einfach das mit dem kürzesten Haltbarkeitsdatum. Das senkt das Risiko, dass dieses Produkt vom Supermarkt weggeworfen wird!

    Bonus: Nicht nur Dinge von deiner Liste kaufen und trotzdem gegen die Lebensmittelverschwendung kämpfen? Ja, das geht 😎

    Sag "Hi!" zu Too good to go, UXA und ResQClub: mit diesen Apps kannst du ganz easy übrig gebliebene Lebensmittel und sogar Mahlzeiten aus Supermärkten, Bäckereien oder Restaurants abholen - und das für super wenig Geld!

    Sushi, darüber Sprechblase: "Hat jemand Sushi zum halben Preis gesagt?"
    Ready, deine Mahlzeiten zu planen? / ...weniger wegzuschmeißen?
    • Ready 💪
    • Mal sehen 🙄

    👀 Quellen




    🐣 Von Juliette Lenrouilly