• FIGHTCLUB ⚡️ Wie überzeuge ich andere vom weltweiten Artensterben?

    Biologische Vielfalt, damit ist die Welt aller Lebewesen, mit allem was sie ausmacht gemeint → Elefanten, Marienkäfer, Seerosen… Es gibt unglaublich viele Tiere und Pflanzen, die alle eine Rolle für ihr Ökosystem* spielen 🌏

    All diese Organismen sind auch hilfreich für uns Menschen, z.B. durch:

    • Bestäubung für die Landwirtschaft
    • Medikamente, die aus Pflanzen geworden werden
    • Inspiration für viele Erfindungen (z.B. das Flugzeug!)

    Und das sind nur einige Beispiele 💪

    Doch heutzutage ist diese Artenvielfalt stark bedroht. Grund dafür ist vor allem, dass viele natürliche Gebiete umgestalten werden (Verstädterung, Landwirtschaft…), aber auch der Klimawandel und die Umweltverschmutzung spielen eine Rolle.

    Gründe für Artensterben: Künstlich angelegte Gebiete, Umweltverschmutzung, Übernutzung, Klimawandel, Invasive Arten

    Hast du in letzter Zeit auch immer wieder Dinge gehört wie: “Ja ja, es gibt doch wieder viel mehr Insekten als früher. Gestern wurde ich schon wieder von einer Mücke gestochen, obwohl doch schon Oktober ist!” (oder andere ähnliche Sprüche...) 🙄

    Um also alle vom Artensterben zu überzeugen, die es bis jetzt noch nicht sind, hier ein paar klare Fakten zum Thema.

    Argument Nr. 1:  “Die Zahl der verschiedenen Tier- und Pflanzenarten sinkt immer mehr”

    Die IPBES (eine internationale Organisation, die auf die biologische Vielfalt weltweit spezialisiert ist) hat das 2019 bestätigt: Von allen erfassten Arten, sind 25% vom Aussterben bedroht.

    Was bedeutet das in Zahlen?
    • 10 000 Arten
    • 100 000 Arten
    • 1 Million Arten

    Hmm, kann man sich gar nicht wirklich vorstellen.

    Und wenn nicht bald etwas gegen die Bedrohung der Ökosysteme getan wird, können wir davon ausgehen, dass diese Zahl in den nächsten Jahrzehnten immer weiter ansteigen wird.

    Es gibt sogar einen Namen, für das, was gerade passiert: das sechste Massenaussterben. Heißt: So etwas hat es also vorher auch schon gegeben, der Unterschied ist aber, dass es dieses Mal direkt von uns Menschen verursacht wird 😱

    Argument 2: Auch die Zahl der Individuen einer Spezies nimmt ab.

    Auch die Tier- und Pflanzenwelt in Deutschland ist vom Artensterben betroffen. Viele einheimische Tierarten sind in ihrem Bestand stark gefährdet.

    Vor allem die Lage vieler Insekten hat sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert - die Vielfalt wird immer weniger. Fast die Hälfte der Insektenarten auf der Roten Liste sind bestandsgefährdet, viele sogar bereits ausgestorben.

    Wie viele Wildbienenarten sind bereits gefährdet?
    • ¼ aller Arten
    • ⅕ aller Arten
    • ½ aller Arten

    Das Gleiche gilt auch auf globaler Ebene. Wirbeltiere, Insekten, Pflanzen: alle “heimischen” Arten sind betroffen. Seit 1900 sind die Arten im Durchschnitt um mindestens 20% zurückgegangen 🚨

    Argument 3: Auch die Lebensräume der Tiere sind bedroht.

    Das zeigt sich vor allem an der Umwandlung von Landschaften:

    👉 Wir wissen zum Beispiel, dass etwa die Hälfte der Korallenriffe in den letzten 150 Jahren dadurch zerstört wurde.

    👉 Außerdem sind 32 Millionen Waldfläche zwischen 2010 und 2015 verschwunden, das ist größer als ganz Italien. 🇮🇹

    Wälder, Korallenriffe, Feuchtgebiete: Das alles sind sehr wertvolle Ökosysteme! Werden sie beschädigt oder sogar zerstört, hat das Folgen für alle Lebewesen, die dort leben (ja richtig verstanden, auch für uns Menschen!).

    Argument 4: Das Artensterben wird immer schneller.

    Laut der IPBES ist die Zahl der vom Aussterben bedrohten Arten (also die Zahl der gefährdeten Arten im Verhältnis zur Anzahl der weltweiten Arten) bis zu hundertfach höher als vor 10 Millionen Jahren! Und dieser Rückgang hat sich seit 1900 nochmal extrem beschleunigt.

    Bei den sensiblen Korallen sind die Auswirkungen schon jetzt zu spüren: Wegen des Klimawandels und zunehmenden Hitzewellen werden sie immer stärker geschädigt.

    ···················

    🧐 Und jetzt?

    Laut der IPBES brauchen wir einen globalen gesellschaftlichen Wandel, um dieses Massenaussterben zu stoppen. Um das zu erreichen, müssen wir uns klar werden, dass die biologische Vielfalt uns alle als Gemeinschaft betrifft und wir in Zusammenarbeit mit den anderen Ländern arbeiten müssen.

    Das ist keine wirkliche Lösung für dich als Einzelperson? Du kannst trotzdem einiges tun:

    👉 Dir selbst ein Bewusstsein für das Thema schaffen und die Message verbreiten (Petitionen, Postings auf Insta teilen, Abstimmungen… es gibt viele Möglichkeiten, wie du mitmachen kannst) 📢

    👉 Schütze die Artenvielfalt in deiner Umgebung, in dem du zum Beispiel deinen Rasen nicht mehr mähst 💡

    👉 Schütze deine Umwelt 🌱

    ···················

    🔍 Was bedeutet...

    Ökosystem: ein bestimmtes Gebiet in der Natur, mit einer Reihe von Merkmalen (Klima, Feuchtigkeit usw.), in dem verschiedene Organismen leben. Man bezeichnet das als “System”, weil diese Organismen untereinander und mit ihrer Umwelt interagieren.

    👀 Quellen

    🐢 Von Esther Meunier